Tipps und News

Reisen mit dem Hund

Tipps für die Reise mit Ihrem Hund:

 

Einreisebestimmungen für Hunde innerhalb der EU:

Das Reisen mit Hunden ist innerhalb der Europäischen Union soll im Jahr 2003 einfacher und EU-einheitlich werden. Die meisten Länder stellen dann für den Grenzübertritt von Hunden nur noch die Bedingung, dass der Hund gegen Tollwut geimpft ist und diese Impfung -in der Regel- mindestens 30 Tage und maximal ein Jahr vor der Einreise erfolgt ist.

Irland, Schweden und das Vereinigte Königreich schreiben nach der Impfung eine Antikörper-Titration vor. Dieses ist ein Verfahren, das die Wirksamkeit der Impfung überprüft.

In allen anderen Ländern reicht die Impfung, die durch einen Mikrochip oder eine Tätowierung am Tier dokumentiert sein muss.

Außerdem erhält jedes Tier einen EU-Pass.

Jungtiere, die noch nicht geimpft werden können, dürfen ohne Impfung reisen.

Auch die benachbarten Drittländer (z.B. Schweiz und Norwegen) wollen diese einfacheren Regelungen anwenden.

Diese neuen Bestimmungen treten in Kraft, sobald das Europäische Parlament sie abschließend gebilligt hat.

Bis zur Vereinheitlichung gelten aber immer noch die bisherigen Bestimmungen:

Land Bestimmungen
Belgien
  • Amtsärztliches Zeugnis (Impfausweis) als Nachweis für eine Tollwutimpfung, die mindestens 30 Tage und höchstens 12 Monate vor der Einreise erfolgt sein muss. Für Hunde unter 3 Monaten ist die Bescheinigung nur 6 Monate gültig.
Dänemark
  • Amtsärztliches Zeugnis (Impfausweis) als Nachweis für eine Tollwutimpfung, die mindestens 30 Tage und höchstens 12 Monate vor der Einreise erfolgt sein muss
  • Hunde im Alter zwischen 3 und 4 Monaten müssen ebenfalls gegen Tollwut geimpft worden sein. Sofern die Impfung weniger als 30 Tage vor der Einreise vorgenommen wurde, ist ferner eine Gesundheitsbescheinigung erforderlich, welches höchstens 10 Tage vor der Einfuhr von einem Tierarzt ausgestellt worden ist.
  • Hunde, die unter 3 Monate alt sind, können ohne Tollwutimpfung eingeführt werden. Jedoch ist eine Gesundheitsbescheinigung wie oben erwähnt erforderlich.
  • Die Einreise der Rassen Pitbullterrier und Tosa ist komplett verboten. Dieses gilt auch für Kreuzungen mit diesen Hunderassen.
Finnland
  • Amtsärztliches Zeugnis (Impfausweis) als Nachweis für eine Tollwutimpfung, die mindestens 30 Tage und höchstens 12 Monate vor der Einreise erfolgt sein muss
  • Es ist auch eine Bandwurmbehandlung notwendig.
Frankreich
  • Amtsärztliches Zeugnis (Impfausweis) als Nachweis für eine Tollwutimpfung, die mindestens 30 Tage und höchstens 12 Monate vor der Einreise erfolgt sein muss
  • Die Identifikation des Hundes ist erforderlich.
  • Für die Einreise von mehr als 3 Tieren und für die Einreise von Hunden, die jünger als 3 Monate sind, ist eine Sondergenehmigung erforderlich.
  • Die Einreise von sogenannten "Kampfhunden" ist verboten.
Griechenland
  • Amtsärztliches Zeugnis (Impfausweis) als Nachweis für eine Tollwutimpfung, die mindestens 15Tage und höchstens 12 Monate vor der Einreise erfolgt sein muss
  • Es ist zusätzlich ein Gesundheitszeugnis erforderlich, das in englisch oder französisch abgefasst ist.
Großbritannien

Um für den Hund die Quarantäne zu vermeiden, müssen folgende Bedingungen in der richtigen Reihenfolge erfüllt sein:

  • Der Hund muss mit einem Mikrochip versehen sein (bevor es gegen Tollwut geimpft wird).
  • Der Hund muss gegen die Tollwut geimpft sein und es müssen regelmäßige Auffrischimpfungen vorgenommen werden.
  • Nach der Impfung muss ein Bluttest vorgenommen werden. Aus dem Ergebnis muss hervorgehen, dass der Impfstoff dem Hund einen ausreichenden Schutz gegen die Tollwut gibt.
  • Nach der Blutentnahme beginnt eine Wartezeit von sechs Monaten, ehe der Hund nach Großbritannien verbracht werden darf. Es muss eine entsprechende amtliche PETS-Tollwutimpfbescheinigung für den Hundausgestellt werden (erhältlich beim Amtstierarzt).
  • In den letzten 24-48 Stunden vor der Abreise muss der Hund gegen Bandwürmer und Zecken behandelt werden; hierüber muss eine amtliche PETS-Bescheinigung ausgestellt werden (Ihr Tierarzt hat diese Bescheinigung vorrätig).
  • Vor der Einreise in das Vereinigte Königreich werden Sie auch aufgefordert, eine Erklärung über den Ort zu unterzeichnen, an dem der Hund gehalten wurde. Das Formular hierfür erhalten Sie bei dem Verkehrsunternehmen, das Ihr Haustier nach dem Vereinigten Königreich befördert.
Irland
  • Da die Einreise von Hunden nur über Großbritannien zugelassen ist, gelten die gleichen Betsimmungen wie dort.
Italien
  • Amtsärztliches Zeugnis (Impfausweis) als Nachweis für eine Tollwutimpfung, die mindestens 20 Tage und höchstens 11 Monate vor der Einreise erfolgt sein muss
  • Maulkorb und Leine sind immer mitzuführen
  • Es ist zusätzlich ein Gesundheitszeugnis erforderlich, das höchstens 30 Tage alt ist.
Luxemburg
  • Amtsärztliches Zeugnis (Impfausweis) als Nachweis für eine Tollwutimpfung, die mindestens 30 Tage und höchstens 12 Monate vor der Einreise erfolgt sein muss
Niederlande
  • Gesundheitszeugnis, welches von einem Tierarzt nicht länger als 10 Tage vor der Abreise verfasst und datiert wurde. Dieses muss auf niederländisch oder englisch abgefasst sein.
  • Tollwut-Impfzeugnis, welches von einem Tierarzt wenigstens 30 Tage und nicht mehr als ein Jahr vor dem Eintritt in die Niederlande verfasst und datiert wurde. Auch dieses muss auf niederländisch oder englisch abgefasst sein.
  • Falls es nicht möglich ist, Hunde, die älter als 12 Wochen sind, vor ihrer Abreise in die Niederlande zu impfen, kann ein Tierarzt das Tier auf dem Flughafen in Amsterdam impfen. In diesem Fall muss das Tier in den Niederlanden 30 Tage lang nach der Vornahme der Impfung in Quarantäne gehalten werden.
  • Wenn der Hund schon früher gegen Tollwut geimpft worden ist und das länger als ein Jahr zurückliegt, muss das Tier eine Auffrischungsimpfung erhalten.
  • Hunde, die jünger als 12 Wochen sind, dürfen die Niederlande ohne vorherige Impfung bereisen und werden nicht am Flughafen in Amsterdam geimpft. Jedoch wird ein Gesundheitszeugnis verlangt.
  • Pitbull-Terrier (und Pitbullterrier-Kreuzungen) dürfen nicht in die Niederlande reisen.
Österreich
  • Amtsärztliches Zeugnis (Impfausweis) als Nachweis für eine Tollwutimpfung, die mindestens 30 Tage und höchstens 12 Monate vor der Einreise erfolgt sein muss
  • Hunde, die unter 3 Monate alt sind, können ohne Tollwutimpfung eingeführt werden.
  • Es dürfen nur bis zu drei Tiere pro Reisenden mit nach Österreich verbracht werden.
Schweden
  • Für die Einreise eines Hundes nach Schweden benötigen Sie eine Einfuhrgenehmigung.
Spanien
  • Amtsärztliches Zeugnis (Impfausweis) als Nachweis für eine Tollwutimpfung, die mindestens 30 Tage und höchstens 12 Monate vor der Einreise erfolgt sein muss
  • Hunde, die jünger als 3 Monate als sind, brauchen nicht geimpft zu sein

Stand: Januar 2003

 

zurück



http://www.hunderaum.de